Fragen

This is your Services Page. It's a great opportunity to provide information about the services you provide. Double click on the text box to start editing your content and make sure to add all the relevant details you want to share with site visitors.

Welche Zusatzgebühren fallen beim Kauf an?

0,5 % Stempelgebühr (bei Vertragsunterzeichnung) 

5% Mehrwertsteuer (bei Übernahme der Immobilie) 

1.800 Pfund Anwaltsgebühr (vor Vertragsunterzeichnung) 

3% Transfer der Grundstückseigentumsurkunde ( bei Übertragung der Eigentumsurkunde auf Ihren Namen, das zwischen 8 - 12 Monate dauern kann)

Banktransfergebühren (entsprechend Ihrer Bank)

ca. 1500 Pfund Anschlussgebühren (Wasser und Elektrizität. Bei Einzug)

0,13 Pfund für 1 m  jährliche Immobiliensteue

2

Muss ich beim Verkauf meiner Immobilie Vermögenssteuer zahlen?

Dies hängt davon ab, ob Sie eine Privatperson oder ein professioneller Anbieter sind (wie oben definiert):
Jede Privatperson hat eine einmalige steuerfreie Verkaufsoption (für ein Haus und ein Grundstück, das nicht mehr als ungefähr 1 Donum beträgt). Wenn Sie diese Option verwenden, unterliegen Sie nicht der Vermögenssteuer für diesen Verkauf bzw. Nachverkäufe, Vermögenssteuer  wird mit 3, 5% fällig, sofern Sie nicht mehr als 3 Immobilien in einem Jahr verkaufen, was Sie zu einem professionellen Verkäufer macht.
Für professionelle Anbieter gibt es keine Steuerbefreiungsrechte. Bei jeder Veräußerung wird eine Vermögenssteuer in Höhe von 6,25% erhoben.

3

Was benötige ich, um eın Bankkonto zu eröffnen?

  1. Nachweis über Ihren Wohnsitz (aktuelle Adresse)

  2. gültiger Reisepass

4

Benötige ich eine lokale Adresse?

Nein. Es reicht vollkommen aus, wenn sie einen Nachweis über Ihren aktuellen Wohnsitz vorlegen können. Dies kann beispielsweise eine Telefon- oder Stromrechnung sein. 

Für den genauen Ablauf und Ansprechpartner bei lokalen Banken, schreiben Sie eine Mail.

NOrdzypern.jpg

Welche Zusatzgebühren fallen beim Kauf an?

0,5 % Stempelgebühr (bei Vertragsunterzeichnung) 

5% Mehrwertsteuer (bei Übernahme der Immobilie) 

1.800 Pfund Anwaltsgebühr (vor Vertragsunterzeichnung) 

3% Transfer der Grundstückseigentumsurkunde ( bei Übertragung der Eigentumsurkunde auf Ihren Namen, das zwischen 8 - 12 Monate dauern kann)

Banktransfergebühren (entsprechend Ihrer Bank)

ca. 1500 Pfund Anschlussgebühren (Wasser und Elektrizität. Bei Einzug)

0,13 Pfund für 1 m  jährliche Immobiliensteue

2

Muss ich beim Verkauf meiner Immobilie Vermögenssteuer zahlen?

Dies hängt davon ab, ob Sie eine Privatperson oder ein professioneller Anbieter sind (wie oben definiert):
Jede Privatperson hat eine einmalige steuerfreie Verkaufsoption (für ein Haus und ein Grundstück, das nicht mehr als ungefähr 1 Donum beträgt). Wenn Sie diese Option verwenden, unterliegen Sie nicht der Vermögenssteuer für diesen Verkauf bzw. Nachverkäufe, Vermögenssteuer  wird mit 3, 5% fällig, sofern Sie nicht mehr als 3 Immobilien in einem Jahr verkaufen, was Sie zu einem professionellen Verkäufer macht.
Für professionelle Anbieter gibt es keine Steuerbefreiungsrechte. Bei jeder Veräußerung wird eine Vermögenssteuer in Höhe von 6,25% erhoben.

3

Was benötige ich, um eın Bankkonto zu eröffnen?

  1. Nachweis über Ihren Wohnsitz (aktuelle Adresse)

  2. gültiger Reisepass

4

Benötige ich eine lokale Adresse?

Nein. Es reicht vollkommen aus, wenn sie einen Nachweis über Ihren aktuellen Wohnsitz vorlegen können. Dies kann beispielsweise eine Telefon- oder Stromrechnung sein. 

Für den genauen Ablauf und Ansprechpartner bei lokalen Banken, schreiben Sie eine Mail.